SCHAUSPIELER

Bilder: Katja Kuhl 2018

MARKO DYRLICH                                 

Jahrgang 1975
Wohnort Berlin
Wohnmöglichkeit Hamburg, Rostock, Dresden, Konstanz
Größe 1.87
Augenfarbe blau
Haarfarbe dunkelblond
Figur athletisch – muskulös
Eth. Erscheinung mitteleuropäisch – osteuropäisch
Sprachen Deutsch (Muttersprache), Sorbisch (Muttersprache), Englisch (1)
Dialekte Sächsisch (Heimatdialekt), Berlinierisch
Stimmlage Bariton
Sportarten Boxen (1), Kampfsport (1)
Führerschein PKW (B), Motorrad (A)
Webseite Facebookseite
AUSBILDUNG
1998 – 1994        Hochschule für Musik und Theater Leipzig
FILM (AUSWAHL)
2017                    DAS SCHÖNSTE MÄDCHEN DER WELT
        Regie: Aron Lehmann, Tobis Film GmbH
2017                    DER HAUPTMANN
        Regie: Robert Schwentke, Filmgalerie 451, Weltkino Filmverleih
2016                    VERPISS DICH, SCHNEEWITTCHEN
        Regie: Cüneyt Kaya, Constantin Filmproduktion GmbH
2016                    ZWISCHEN DEN JAHREN
        Regie: Lars Henning, Radical Movies, Déjá-vu Film
2016                    OUT OF CONTROL
        Regie: Axel Sand, Richard Lin, action concept
2016                     FENSTER BLAU, HR
 Regie: Sheri Hagen, Equality Film GmbH
2016                    NOTES OF BERLIN
 Regie: Mariejosephin Schneider, Nico Kupferberg Films
2015 DIE HANNAS
 Regie: Julia C. Kaiser, tellfilm GmbH
 Filmfest München 2016, Neues Deutsches Kino
 Bester Film (nominiert)
2015ALONE IN BERLIN
 Regie: Vincent Perez, X-Filme Creative Pool GmbH
 Berlinale 2016, Bester Film (nominiert)
2014ZWEITE HAND, HR
 Regie: Nikolas Jürgens, Radical Movies, KHM, Diplomfilm
 Hofer Filmtage 2015 (nominiert)
2014HERBERT
 Regie: Thomas Stuber, Departures Film, deutschfilm
 Hofer Filmtage 2015 (nominiert)
 Deutscher Filmpreis 2016 (5 Nominierungen)
 Deutscher Filmpreis 2016, Bester Film (Silber)
 >> zum Film
2014WANJA
 Regie: Carolina Hellsgârd, Flickfilm GbR, Storytellers GmbH
 Berlinale 2015, Perspektive Deutsches Kino
 >> zum Film
2013THE GRAND BUDAPEST HOTEL
 Regie: Wes Anderson, Neunzehnte Babelsberg Film GmbH
 Berlinale 2014, Silberner Bär
 87th Academy Awards 2015, 9 Nominierungen
 >> zum Film
2013ROCKABILLY REQUIEM
 Regie: Till Müller-Edenborn, Neue Mira Filmproduktion
 Max-Ophüls Preis 2016, Bester Film (nominiert)
2012BUDDHA´S LITTLE FINGER
 Regie: Tony Pemberton, Rohfilm GmbH
2006WOCHENTAGE, HR
 Regie: Carsten Gebhardt, GM Films
FERNSEHEN (AUSWAHL)
2018 4BLOCKS
  Regie: Oliver Hirschbiegel, Wiedemann&Berg, TNT
2017 SOKO HAMBURG – PADDELS ABSCHIED
  Regie: Sven Fehrensen, Network Movie, ZDF
2017 IN ALLER FREUNDSCHAFT – LOCH IM KOPF, EHR
  Regie: Micaela Zschieschow, Saxonia Media, ARD
2017 WOLFSLAND – IRRLICHTER
  Regie: Tim Trageser, Molina Film, ARD, MDR
2017 TATORT – ICH TÖTE NIEMAND
  Regie: Max Färberböck, Hager Moss Film, BR, ARD
2017 DER MORDANSCHLAG
  Regie: Miguel Alexandre, Network Movie, ZDF
2017 SIEBEN STUNDEN IM APRIL
  Regie: Christian Görlitz, H&V Entertainment, BR, ARD
2017 BAD COP – EASY MONEY
  Regie: Michael Kreindl, Talpa Germany, RTL
2017 DIE PROTOKOLLANTIN
  Regie: Nina Grosse, MOOVIE GmbH, ZDF
2017 NIX FESTES
  Regie: Christoph Schnee, itv Germany, ZDF neo
2016 BABYLON BERLIN
  Regie: Tom Tykwer, X-Filme, ARD, Sky
2016 TATORT FRANKFURT – FÜRCHTE DICH
  Regie: Andy Fetscher, Hessischer Rundfunk, ARD
2016 BETTYS DIAGNOSE, EHR
  Regie: Jan Markus Linhof, Network Movie, ZDF
2016 ALARM FÜR COBRA 11 – SUMMER & SHARKY, EHR
  Regie: Ralph Polinski, action concept, RTL
2016 SOKO MÜNCHEN
  Regie: Verena S. Freytag, UFA Fiction, ZDF
2016 RENTNERCOPS
  Regie: Michael Schneider, Bavaria, ARD
2016                     EIN STARKES TEAM – TOD IST KEIN GOURMET
  Regie: Jörg Lühdorff, UFA Fiction, ZDF
2016                     SCHULD II – FAMILIE
  Regie: Hannu Salonen, MOOVIE GmbH, ZDF
2016                     WOLFSLAND – TIEF IM WALD
  Regie: Tim Trageser, Molina Film, ARD Degeto
2016                     EIN FALL FÜR ZWEI – HEIMATLOS
  Regie: Axel Barth, Odeon TV, ZDF
2016                     HUBERT UND STALLER
  Regie: Sebastian Sorger, Tele München, ARD
2016 IN ALLER FREUNDSCHAFT- AUFGEWACHT, EHR
  Regie: Verena S. Freytag, Saxonia Media, ARD
2015 23 CASES
  Regie: Edzard Onneken, H&V Entertainment, SAT.1
2015 SIBEL&MAX
  Regie: Andi Niessner, Studio Hamburg, ZDF
2015 LETZTE SPUR BERLIN – GESETZESHÜTER
  Regie: Edzard Onneken, Novafilm, ZDF
2015 WOLFSLAND
  Regie: André Erkau, Molina Film, ARD, MDR
2015 GROSSSTADTREVIER – MONDSÜCHTIG, EHR
  Regie: Nina Wolfrum, Studio Hamburg, ARD
2015 EINSTEIN
  Regie: Thomas Jahn, Zeitsprung Pictures, SAT.1
2015 DER KRIMINALIST – DIE LIEBESLEHRERIN
  Regie: Christian Görlitz, H&V Entertainment, ZDF
2015 AUF KURZE DISTANZ
  Regie: Philipp Kadelbach, UFA Fiction, ARD
2015 UNTER ANDEREN UMSTÄNDEN – DAS VERSPRECHEN
  Regie: Judith Kennel, Network Movie, ZDF
2015 BÖSER WOHNEN, DHR, Teaser
  Regie: Dirk Michael Häger, REX Film
2014 TATORT – DER SANFTE TOD, EHR
  Regie: Alexander Adolph, Nordfilm, ARD
2014 HEITER BIS TÖDLICH – HUCK, EHR
  Regie: Patrick Winczewski, Polyphon, SWR
2014 HELDT – DIE GANG
  Regie: Heinz Dietz, Sony Pictures, ZDF
2014 DIE LEBENDEN UND DIE TOTEN, EHR
  Regie: Matthias Glasner, REAL Film Berlin, ZDF
2013 JOSEPHINE KLICK – ALLEIN UNTER BULLEN
  Regie: Oliver Dommenget, UFA Fiction , SAT.1
2013 KOSLOWSKI UND HAFERKAMP – DER EINPROZENTER
  Regie: Edzard Onneken, Nordfilm, ARD
2013 TATORT – WINTERNEBEL
  Regie: Patrick Winczewski, Maran Film, SWR/SRF
2013 DER ALTE – ZWISCHEN LEBEN UND TOD
  Regie: Ulrich Zrenner, Neue Münchner Fernsehproduktion, ZDF
2013 SOKO LEIPZIG – IRRE, EHR
  Regie: Patrick Winczewski, UFA, ZDF
2013 KEIN ENTKOMMEN
  Regie: Andreas Senn, H&V Entertainment GmbH, ZDF
2012 NOTRUF HAFENKANTE – DIE VERTRAUENSFRAGE
  Regie: Oren Schmuckler, Studio Hamburg, ZDF
2012 EIN FALL FÜR ZWEI – LETZTE WORTE
  Regie: Peter Stauch, Odeon TV, ZDF
2012 SOKO Wismar – SCHLECHTER UMGANG
  Regie: Oren Schmuckler, Cinecentrum Berlin, ZDF
2012 WILSBERG – TREUETEST
  Regie: Dominic Müller, Eyeworks Germany, ZDF
2012 TATORT – WEGWERFMÄDCHEN
  Regie: Franziska Meletzky, Nordfilm GmbH, ARD
2011 TATORT – ES IST BÖSE
  Regie: Stefan Kornatz, Hessischer Rundfunk, ARD
THEATER (AUSWAHL)
2015 – 2014 LILIOM, Rolle: Liliom
 Regie: Martin Nimz, Theater Konstanz
 >> zum Stück
2014 -2013VOR SONNENUNTERGANG, Rolle: Erich Klamroth
 Regie: Martin Nimz, Theater Konstanz
2012GESCHICHTEN AUS DEM WIENER WALD, Rolle: Alfred
 Regie: Martin Nimz, Staatstheater Saarbrücken
2012 – 2010OZEAN, Rolle: Schlächter Willem
 Regie: Frank Castorf, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin
  
2011 – 1998Engagements an Volksbühne Berlin, Staatstheater Kassel,
 Staatsschauspiel Dresden, Volkstheater Rostock, Staatstheater Cottbus
 Regisseure(Auswahl):
 Frank Castorf, István Szabó, Anu Saari, Martin Nimz, Jo Fabian,
Christoph Schroth, Horst Hawemann, Dusan Parizek
SONSTIGES
2007 – 2004         Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig