SCHAUSPIELERINNEN

Fotos © David Reisler

UYGAR TAMER                                        

Jahrgang 1971
Wohnort Zürich
Wohnmöglichkeit Berlin, Istanbul, Ankara
Größe 168 cm
Augenfarbe braun-grün
Haarfarbe dunkelbraun
Figur sportlich-athletisch
Eth. Erscheinung mitteleuropäisch, orientalisch, südeuropäisch
Sprachen Deutsch (Muttersprache), Türkisch (Muttersprache), Französisch (1)
Englisch (2), Italienisch (2)
Dialekte Schweizerisch (Heimatdialekt)
Stimmlage Alt
Gesang Chanson (1), Volkslied (1)
Tanz Orientalische Tänze (1)
Website www.uygartamer.com
AUSBILDUNG
1998Diplomseminar mit Dagmar Hirtz und Sabine Schroth
1998-1996EFAS Filmschauspielschule Zürich
AUSZEICHNUNG
2017Beste Schauspielerin in einer Nebenrolle („Die Opfer-Vergesst mich nicht“)
 Deutscher Schauspielerpreis 2017 (gewonnen)
 >> mehr
2010Bestes Nachwuchstalent („Dirty Money – L’infiltré)
 Schweizer Filmpreis „Quartz“
 >> mehr
FILM (AUSWAHL)
2014
WEIZEN – GRAIN
 Regie: Semih Kaplanoglu, Heimatfilm, ZDF, arte
2013SCHWEIZER HELDEN, HR
 Regie: Peter Luisi, Spotlight Media Productions AG, SRF
 Publikumspreis Locarno Filmpreis 2014
 >> mehr
2008QUANTUM OF SOLACE – JAMES BOND
 Regie: Marc Forster, Metro-Goldwyn-Mayer, Columbia Pictures,
 Danjaq, Eon Productions, United Artists
2007DIRTY MONEY – L’INFILTRÉ, HR
 Regie: Dominique Othenin-Girard, Compagnia Eduardo De Filippo
 Bestes Nachwuchstalent, Schweizer Filmpreis QUARTZ 2010
2002DANSÖZ
 Regie: Savas Ay, Saat Film
2002FERRARI, HR
 Regie: Nocolo Settegrana, Züricher Hochschule der Künste, Kurzfilm
 Filmfestival Max Ophüls Preis 2003
2001CUT AWAY, HR
 Regie: Eva Marel Jura, HFF München, Kurzfilm
 Bester Kurzfilm, Deutscher Kurzfilmpreis 2001
FERNSEHEN (AUSWAHL)
2017                          TATORT – ALTE MÄNNER STERBEN NICHT,HR
 Regie: Dani Levy, Hugofilm, SRF
2017                          GROSSSTADTREVIER – NACH EIGENEM GESETZ
 Regie: Nina Wolfrum, Letterbox, ARD
2017                          FLUCHT INS UNGEWISSE
 Regie: Stephan Lacant, Ninety Minute Film, ZDF
2017                          WILDER, Miniserie
 Regie: Pierre Monnard, C-Films AG,SRF
2017                          DER LEHRER – KASI
 Regie: Peter Gersina, Sony Pictures, RTL
2016                          WILDER, Miniserie
 Regie: Pierre Monnard, C-Films AG,SRF
2016                          DIE OPFER – VERGESST MICH NICHT, HR
 Regie: Züli Aladag, Wiedemann & Berg, Sperl-Produktion,
 ARD Degeto, WDR, MDR, Netflix
 Bester Mehrteiler 2017 (gewonnen), Deutscher Fernsehpreis
 >> mehr
2008
TAG UND NACHT, EHR
 Regie: Benni Weber, C-Films, SF, Serie
2001
DER FAHNDER, EHR
 Regie: Hans Noever, ARD, Serie
THEATER (AUSWAHL)
2006SIEG ÜBER DIE SCHWERKRAFT
 Regie: Peter N.Steiner, Sogartheater Zürich
1995-1994DER PENSIONIERT
 Regie: Kamuran Bucukoglu, Türk Tiyatro Birligi Zürich